Wissensmanagement mit Intranets, CMS und LMS

  • Für die unterschiedlichen Abteilungen des SIXT Call Centers galt es, Schulungsinhalte für neue Mitarbeiter ebenso wie aktuell auftretende Probleme (wie z.B. Buchungsstopps an einzelnen Stationen) zu erfassen und strukturiert aufzuarbeiten. Für diese Aufgabe eignete ich mir grundlegende html-Kenntnisse an und erlernte den Aufbau von Webseiten. Das Ergebnis: Das erste Intranet des Call-Centers, das die bis dahin gedruckten Informationen obsolet machte.
  • Bei der Einführung des Ausbildungsberufs “Kaufleute für Tourismus und Freizeit“ gab es noch keine Fachbücher, an denen sich die Lehrenden orientieren konnten. Um Ihnen dennoch zu ermöglichen, sich innerhalb kürzester Zeit die entsprechenden Inhalte anzueignen, entwickelte ich bei der Schule für Touristik das Lehrer-Intranet „ktf online“. Hierin fanden sich die Inhalte, Arbeitsblätter und Aufgaben für alle berufsspezifischen Inhalte zum Download.
  • Die Lernplattform der Schule für Touristik habe ich 2010 auf das open-source-Lernmanagementsystem „ILIAS“ umgestellt und neu strukturiert.
  • Für die Entwicklung und Redaktion des Blogs zur Touristischen Aus- und Weiterbildung nutzte ich das Content Management System “Contao”, das auch zur Pflege der Website der Schule für Touristik eingesetzt wurde.
  • Für die redaktionelle Betreuung des Gesundheitsreiseportals “Gesundes MV” verwende ich das CMS “TYPO3” mit vielen individuellen Anpassungen.
  • Für den Aufbau einer Wissensplattform für gesundheitstouristische Anbieter setze ich die open-source-Systeme Learnpress und H5P ein.